Amrum – Inspiration, Freiheit, Energietankstelle

Meine große Liebe – Amrum

Wie es dazu kam….

Als ich 1998 meine Ausbildung zur Erzieherin beendete und auf Stellensuche war, führte mich mein Weg für ein Bewerbungsgespräch zu Ostern auf diese kleine Insel mitten in der Nordsee.

Es war Liebe im ersten Augenblick! Das Meer, diese unendliche Weite, Ruhe, Wald, Strand, Dünen, Meer…

Der passende Ort um dort zu Leben und zu arbeiten war es damals definitiv nicht. Aber die Insel wurde für mich ein Ort der Ruhe, der Stille, des Krafttankens für den Alltag.

Ich beschreibe „meine Insel, mein zweites Zuhause“ gerne so:

  • Unendliche Weite und dieser unverstellte Blick
  • Ruhe, man hört nur den Wind, die Möwen, das Meer, die Bäume und das Dünengras
  • Stundenlange Spaziergänge / Wanderungen am Meer entlang
  • Einsamkeit auf verschlungenen Pfaden
  • Einfach nur SEIN, spüren, fühlen, genießen, leben

Amrum - Insel der Freiheit

Seit 1998 führt mich mein Weg mindestens 1-mal, optimaler Weise 3-mal im Jahr nach Amrum. AUSZEIT vom Alltag. Einfach nur sein, Kraft tanken, Ideen sammeln, Seele baumeln lassen.

Amrum - Perle der Nordsee und meines Lebens

2012 habe ich meinen Mann Kristian Biß auf „unserer Insel“ geheiratet, auch ihn verbindet seit seiner Kindheit die Liebe zu dieser Insel, inzwischen genießen wir gemeinsam diese Zeit am Meer.

Über die Jahre haben sich Freundschaften zu Insulanern geknüpft und das Gefühl von „nach Hause kommen“ empfinde ich jedes Mal als ein wunderbares Geschenk. Alles ist vertraut und doch in stetiger Veränderung.

Ich schätze dies Zeit und bin überglücklich, dass sich über die letzten Jahre auch viele schöne Lokalitäten finden ließen, in denen ein Genießen mit Unverträglichkeiten auch möglich ist.

Buchweizentorte auf Amrum genießen

Es ist in jedem Jahr eine besondere Zeit und meine Liebe und Leidenschaft hat schon so manchen meiner Kunden angesteckt und inspiriert, dieses Fleckchen Erde zu entdecken. Aus diesem Grund finden Sie hier untern auch einige Links zu Lokalen und Unterkünften, die ich von Herzen gerne empfehle. Sozusagen ein Mini-Amrum-Guide.

Der Leuchtturm von Viva la Eat!

Wie kam es zu dem neuen Leuchtturm – Logo?

Meine Liebe zu Amrum, dem Meer ist natürlich klar UND für mich wurde deutlich was ich mit einem Leuchtturm verbinde und das war letztlich auch die Verknüpfung zu meinem Tun in der Beratung.

Ein Leuchtturm:

  • Bietet Orientierung
  • Bringt Licht ins Dunkle
  • Fels in der Brandung
  • Wegweiser in stürmischen Zeiten
  • Sicherheit
  • Weitblick (wenn man alles von Oben betrachtet)
  • Perspektive
  • Hilfe und Unterstützung
  • Klarheit und Aussicht
  • Nachhaltig und robust (wenn man mal überlegt seit wie vielen Jahren die Leuchttürme so rumstehen)

All das sind auch Inhalte meiner Beratung und Wegbegleitung UND ich wollte nicht so ein klassisches Logo mit Äpfeln, Birnen und Bananen haben, denn mein Angebot und ich sind individuell und nicht 0815.

Ich lade Sie herzlich ein, sich inspirieren zu lassen und die Ruhe und Weite selbst zu entdecken.

Meine Lieblingslokale auf Amrum:
Die Muschelsucher
Das Friesen-Cafe
Hafen 31

Mein Lieblingsladen:
Der Amrumer Teekontor

Übernachtungsmöglichkeiten neben vielen anderen Möglichkeiten:
Düne 10
Ferienwohnungen Matzen, schöne kleine Zimmer mit Küche

Amrum Touristik